Angebot!

Thrigmopoeinae sp. cinnamon *** Rarität *** ENZ

49,00 95,00 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Bezeichnung: Thrigmopoeinae sp. cinnamon (vorraussichtlich Haploclastus sp.)
Herkunft: Süd-Indien, Kerala
Lebensweise: Röhrenbewohner
Größe, adult: ca. 3,5 cm (Körperlänge)
Temperatur, ca.: 22°C – 30°C
Luftfeuchte, ca.: ca. 70-90 %
Angeboten werden : 04/2020 = ca. 2. FH = ca. 1-1,5cm (Körperlänge)
04/2019  = ca. 5. FH = ca. 2,5cm
05/2018 = ca 7. FH = ca. 2,5cm

Bei den angebotenen Tieren handelt es sich ausschließlich um eigene Nachzuchten.

Die Vertreter der Unterfamilie Thrigmopoeinae zu der die Gattungen Thrigmopoeus und Haploclastus gehören, sind klassischen Röhrenbewohner, die in der Natur gerne an Straßen- oder Wegböschungen ihre Wohnröhren anlegen. Bei Thrigmopoeinae sp. cinnamon ist das erst Stück der ca. 20-40cm langen Röhre meist fast waagerecht, dann knickt die Röhre mehr oder minder schräg nach unten ab. Der vordere Bereich wird durch einen Tubus aus Blättern und Erde trichterförmig erweitert.

Thrigmopoeinae sp. cinnamon zeigen in der Terrarienhaltung wie auch in der Natur eine erhöhte innerartlicher Toleranz. Die Brutfürsorge der Mutter reicht mindestens bis zur 3. Fresshaut, eventuell auch deutlich länger. Jungtiere die sich im April in die 1. Fresshaut  (N1) gehäutet haben bleiben nach unseren Erfahrungen mindestens bis Ende August mit der Mutter zusammen und verlassen die Wohnröhre nicht. Auch danach lassen sie sich noch länger ohne Ausfälle zusammen halten.

Sobald die Tiere eigene Wohnröhren haben, verlassen sie diese kaum noch. Sie sitzen aber auch tagsüber meist am Anfang der Wohnröhre und lauern dort auf Beute.

Als Einrichtung im Terrarium reichlich grabfähige Erde anbieten, sodass eine 15-25cm lange Röhre angelegt werden kann.
Bevorzugt werden senkrechte Hanggestaltungen oder zumindest starkes Gefälle. Mit etwas trockenem Laub erweitern Thrigmopoeinae gerne Ihre Röhren. Die Erde sollte nie ganz austrocknen. Stauluft wird  nicht gut vertragen, daher auf gute Lüftung achten. Als Terrariengröße für das erwachsene Tier empfehlen wir 20 x 30 x 30 cm oder einen Haplo-Tank.