Poecilotheria sp. lowland

12,00 

4 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Bezeichnung: Poecilotheria sp. lowland (bara)
Herkunft: Sri Lanka
Lebensweise: Baumbewohner
Größe, adult: bis 6 – 7 cm
Temperatur, ca.: 26°C – 28°C, nachts 8 -13°C
Luftfeuchte, ca.: 70 – 80%
Angebotene Tiere: 1. FH

Poecilotheria sp. lowland hieß früher Poecilotheria bara und war auch einmal zusammen mit Poecilotheria subfusca eine Art, wobei Poecilotheria sp. lowland in demselben Gebirge in tiefer gelegenen Gebieten (270 – 1600 m Höhe) vorkommt und Poecilotheria subfusca in den höher gelegenen Arealen über 1600 bis 2000m. Optisch unterscheiden sich die beiden Arten kaum, Poecilotheria sp. lowland wird allerdings deutlich größer. Sie zählen zu den größten Poecilotheria-Arten.
Wie alle Vertreter der Gattung sind Poecilotheria sp. lowland schnellwüchsig, männliche Tiere können bereits nach 1,5 – 2 Jahren adult sein, Weibchen nach 2,5 – 3. Die Jungtiere fressen gut, sie nehmen auch Futter, das etwas größer ist als sie selbst.
P. sp. lowland versteckt sich die meiste Zeit des Tages, sie zeigen sich eher abends, doch ziehen sich bei Störung schnell zurück.

Das Gift der Vogelspinnen der Gattung Poecilotheria verfügt über eine deutlich höhere Giftwirkung als dies z. B. bei amerikanischen Arten der Fall ist. Dazu können die Tiere sehr schnell sein. Wir empfehlen Anfängern von der Haltung abzusehen bis Erfahrungen vorhanden sind. Eventuell Haltungsbeschränkungen können in manchen Bundesländern bestehen.

Als Einrichtung im Terrarium eine Korkröhre / ein Rindenstück und mindestens 5 cm Erde anbieten.
Als Terrariengröße für das erwachsene Tier empfehlen wir 30 x 30 x 40 cm.

Das Foto zeigt ein adultes Weibchen.