Haploclastus devamatha ENZ (syn. Thrigmopoeus psychedelicus)

75,00 

Kategorie:

Beschreibung

Eigene Nachzucht von Mai 2019, 4.-5. FH .
Eine sehr hübsche indische Vogelspinne, die vorallem durch die spektakuläre, psychedelische Färbung der Jungtiere Furore machte. Diese Färbung ist ab etwa 5. FH bis ins frisch adulte Alter vorhanden und verliert sich mit dem Alter fast völlig.

Die Vertreter der Gattung Haploclastus sind klassischen Röhrenbewohner, die in der Natur gerne an Straßen- oder Wegböschungen ihre Röhren anlegen. Bei Haploclastus devamatha ist das erst Stück der ca. 20-40cm langen Röhre meist fast waagerecht, dann knickt die Röhre mehr oder minder schräg nach unten ab. Der vordere Bereich wird durch einen Tubus aus Blättern und Erde trichterförmig erweitert.

Die Art wurde früher überwiegend als Thrigmopoeus psychedelicus bezeichnet, obwohl sie im gleichen Jahr (2014) bereits von einem anderen indischen Biologenteam als Haploclastus devamatha beschrieben wurde. Im Jahre 2018 wurde der Sachverhalt untersucht und auf einen Synonymisierung zugunsten der Erstbeschreibung entschieden.

Körperlänge ca. 5 cm
Röhrenbewohner
Herkunft: Indien, Western Ghats
Temperatur 26°C –  30°C
Luftfeuchtigkeit ca. 70 – 85 %

Als Einrichtung im Terrarium reichlich grabfähige Erde anbieten.
Als Terrariengröße für das erwachsene Tier empfehlen wir 30 x 30 x 30 cm.