Bumba cabocla

9,00 

9 vorrätig

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Bezeichnung: Bumba cabocla
Herkunft: Südamerika, Brasilien
Lebensweise: Bodenbewohner
Größe, adult: 3-4 cm
Temperatur, ca.: 23°C – 28°C
Luftfeuchte, ca.: 75 – 90%
Angebotene Tiere: unbestimmte Slings, ca. 3.-4. FH

Die Gattung Bumba wurde bereits 2000 beschrieben, war aber von einigen Namensänderungen (Maraca, Iracema) betroffen. Der Artname „cabocla“ wurde in Anlehnung an ein Karneval ähnliches Festival in Brasilien gewählt. Vermutlich kommt die Art im Bundesstaat Maranhão vor, der im Nordosten des Landes in Amazonas-Region liegt. Die Herkunftsangabe im Hobby, wonach die Tiere aus Guyana kommen, ist vermutlich falsch und beruht schlicht darauf, dass es für Brasilien schon länger keine legalen Ausfuhrgenehmigungen für Vogelspinnen gibt.
Die Gattung selbst ist recht überschaubar, es gibt nur drei Arten innerhalb der Gattung.
Bumba carbocla fällt vor allem durch ihren leuchtend orange-roten Carapax auf. Der Rest des Tieres ist schwarz gefärbt und eher kurz, samtig behaart.  Die Art gilt als robust und pflegeleicht, kann aber manchmal etwas hektisch reagieren. Wir finden, dass Bumba carbocla eine hübsche und ungewöhnlich gefärbte Art ist, die ruhig etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen könnte. 😉

Haltung wie bei den meisten Zwergvogelspinnen bzw. kleineren Arten:.
Terrarium ab 20x20x20 mit ausreichend Bodengrund in Höhe von 5cm auf 10cm nach hinten ansteigend.
Eine Korkschale wird als Unterschlupf gerne angenommen. Das Substat sollte nicht vollständig austrocknen.